Krankenhaus Hall

Hall in Tirol, Österreich
Kategorie: Gesundheit

 

Leistungen: Tragwerksplanung, Statik, Fundierung

Auftraggeber: Tiroler Landeskrankenanstalten GmbH

Architekt: Waldhart (Innsbruck)

Baukosten: 40,2 Mio. €

Beauftragung: 2010

herbrich b17 khhall01
herbrich b17 khhall02
herbrich b17 khhall03
herbrich b17 khhall04
herbrich b17 khhall05
herbrich b17 khhall06
herbrich b17 khhall07
herbrich b17 khhall08
herbrich b17 khhall09
herbrich b17 khhall10
herbrich b17 khhall11
herbrich b17 khhall12
herbrich b17 khhall13
herbrich b17 khhall14
herbrich b17 khhall15

 

Technische Beschreibung
  • Neuerrichtung eines Behandlungstraktes und Umbauten mit Funktionsanpassung
  • Krankenhausneubau zur Unterbringung von ca. 200 Betten, aufgeteilt auf 6 Stationsbereiche und einen Intensiv- und Aufwachbereich mit sechs Operationssälen und eine Entbindungsstation
  • Anbau mit Hubschrauberlandeplattform im dritten Obergeschoß
  • Unterfangung Bestandsbebäude mittels rückverankerter DSI Säulen
  • Interne Erschließung erfolgt über einen zentralen Liftkern
  • Rechteckiger Baukörper, weist zwei nicht überdachte Innenhöfe auf
  • Stahlbetonflachdecken ermöglichen wechselnde und flexible Raumnutzung bei hoher Installationsdichte
  • Hohe Anforderungen an die Deckenverformungen bei den Behandlungsräumen (wie CT-Raum, Radiologie, …)
  • Hohe Verwindungssteifigkeit des Gesamtbauwerk zur Ableitung der Erdbebenlasten
  • Weitgespannter Steg zur Hubschrauber-Landeplattform
  • Überbauung des Bestandes mit Unterfangungen und Fundamentverstärkungen bei laufendem Betrieb
  • Baugrubensicherung inklusive Unterfangungen zu Nachbarobjekten

 

Lageplan

 

Verkleinern Sie den Kartenausschnitt [–], um auch andere Projekte zu sehen.

Eine vollständige Projektliste seit 1952 finden Sie unter Referenzen.